Archiv - Spielberichte

Schwache erste Halbzeit

 

Das Nachholspiel am Mittwochabend (06.04.2022) gegen den Tabellenzweiten aus Wirges verlor unser Team leider mit 0:2. In der ersten Halbzeit ging gegen die stark aufspielenden und kämpfenden Wirgeser, die mit Verstärkung ihrer ersten Mannschaft antraten, gar nichts. Und so fingen sich unsere Jungs nach einigem Durcheinander in der Abwehr bereits in der fünften Minute den ersten Gegentreffer. Auch danach konnte unser Team das gewohnte offensive Spiel nicht auf den Platz bringen und ließ sich weit in die eigene Hälfte drängen. Die starke Defensive der Gegner verhinderte gekonnt jede Offensivaktion.

Nach 30 Minuten und dem zweiten Gegentreffer schien dann alles gelaufen. Den Jungs fiel einfach nichts ein und so versuchten sie es mit langen, hohen Bällen, die viel zu selten beim eigenen Mitspieler ankamen.

Nach der Pause sahen die zahlreichen Zuschauer ein ganz anderes Team auf dem Platz – der Kampfgeist war wieder erwacht und in einer zwischenzeitlichen Dranphase konnten die Jungs den Gegner stark unter Druck setzen. Den in der Luft liegenden Anschlusstreffer verhinderten mehrfach nur der Pfosten und der starke gegnerische Torwart, und so blieb es beim insgesamt sicher verdienten Sieg der Gäste aus Wirges.

 

 

Es spielten: Pasqual Böhle, Patrick Schneider, Fabian Simon, Dennis Hagen, Ahmed Abdo, Lukas Künkler, Malte Schneider, David Müller, Tom Grahl, Simon Wagner, Niklas Hölper, Joel Schmiedke, Damon Lenz

Unentschieden gegen Wolfstein 2

 

Zum Start in die Rückrunde am Samstag (12.03.2022) musste unser Team den ersten Punktverlust der Saison hinnehmen. Gegen den Nachbarn aus Wolfstein fand die Mannschaft überhaupt nicht ins Spiel und kam über ein 2:2 nicht hinaus. Die schnellen und aggressiven Gäste wussten einen Spielfluss gekonnt zu verhindern.

Trotz allem gelang Lukas nach einer Ecke das 1:0. Doch nur acht Minuten später zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt nach einem Foul im Strafraum. Den fälligen Strafstoß nutzen die Gäste zum Ausgleich. Leider fand man auch in der Folge nicht besser ins Spiel. Zahlreiche unnötige Ballverluste und unpräzise Zuspiele prägten das Spiel auf unserer Seite, während der Gegner sich weiter schnell und teils aggressiv präsentierte. Die wenigen Chancen, die herausgespielt wurden, konnten leider nicht genutzt werden. Zehn Minuten vor Spielende kam noch einmal Hoffnung auf, als Niklas H. aus 20-30 Metern mit links ins linke obere Eck traf und dem Torwart keine Chance ließ. Doch auch dieses Mal war unser Team nicht konzentriert genug, die Führung zu verteidigen und so konnten die Gäste nach wenigen Minuten nach einem Standard wieder ausgleichen.

 

Schade, Jungs – aber noch ist nichts verloren. Kopf hoch und weiter arbeiten, dann wird’s beim nächsten Mal auch wieder besser.

  

Es spielten: Pasqual Böhle, Patrick Schneider, Niklas Wagner, Fabian Simon, Ahmed Abdo, Lukas Künkler, Malte Schneider, Martin Glanz, Tom Grahl, Simon Wagner, Niklas Hölper, David Müller, Joel Schmiedke, Damon Lenz, Jeremy Heß

Hinrunde ohne Punktverlust beendet

 

Der Start nach der Winterpause mit dem Nachholspiel gegen Betzdorf am Mittwoch Abend (09.03.2022) fiel unserem Team sichtlich schwer. So lief in den ersten Minuten wenig zusammen – sowohl nach vorne als auch hinten.

Bereits in der 5. Minute trafen die Gäste aus Betzdorf zum 0:1. Nach einer Ecke nutzten sie die fehlende Zuordnung im Strafraum aus. In der Folge kam unser Team besser ins Spiel und erspielte sich einige Großchancen, bei denen aber zu viel Metall im Weg war.

Erst kurz nach dem Wechsel gelang der Ausgleich durch Niklas H. Die Mannschaft ließ nicht nach und erspielte weiter Chancen. Leider ließ man sich zu häufig vor allem im Mittelfeld ausspielen, so dass auch die Gegner immer vor unserem Tor auftauchten. Die Abwehr war jedoch aufmerksam und konnte die meisten Chancen verhindern.

Es wurde immer spannender und das Team ließ die Zuschauer – nicht nur vor Kälte – bis zur letzten Sekunde zittern. Alle wollten doch ohne Punktverlust durch die Hinrunde kommen. Die letzte Aktion des Spiels brachte dann die Erlösung. Nach einer Ecke schossen quasi alle Offensiven mal aufs Tor und trafen mehrfach Aluminium, ehe schließlich David den Ball irgendwie im Netz versenken konnte. Der Jubel bei Spielern und Zuschauern war dementsprechend groß.

 

Es spielten: Pasqual Böhle, Patrick Schneider, Niklas Wagner, Fabian Simon, Malte Schneider, Martin Glanz, Lukas Künkler, Ahmed Abdo, Tom Grahl, Simon Wagner, Niklas Hölper, David Müller, Damon Lenz

Weiter ohne Punktverlust

 

Das Nachholspiel gegen den Tabellenletzten aus Ahrbach am Mittwoch (24.11.21) konnte unser Team mit 5:0 klar für sich entscheiden.

Bei eisigen Temperaturen wirkte unser Team zunächst ein wenig eingefroren und ließ sich zeitweise von einem kämpferisch stark eingestellten Gegner unnötig weit in die eigene Hälfte drängen. Nach ca. 20 Minuten kamen unsere Jungs besser ins Spiel und gingen nach tollem Zuspiel von Tom durch Niklas H. mit Hilfe des Innenpfostens mit 1:0 in Führung (27.). Nur drei Minuten später traf auch Simon, nachdem er sich den Ball im Strafraum gewissenhaft zurecht gelegt hatte. So ging es dann auch in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Niklas H. zum 3.0. Obwohl der Gegner mit teils nicht ganz fairen Mitteln kämpfte, gelang Niklas durch einen schönen Lupfer mit links sein dritter Treffer in Minute 56. Einen der recht zahlreichen Freistöße versenkte Jeremy schön angedreht in der 60. Minute direkt ins Tor.

In der verbleibenden Zeit ging es nun darum, die Null zu halten und sich der Angriffe und Tritte des Gegners zu erwehren und dabei selbst die Ruhe zu bewahren.

Insgesamt ein verdienter Sieg unseres Teams, wenn auch einige eigensinnige Aktionen zu unnötigen Ballverlusten geführt haben und das Ergebnis insgesamt daher noch höher hätte ausfallen können.

Es spielten: Pasqual Böhle, Patrick Schneider, Fabian Simon, Lukas Künkler, Ahmed Abdo, David Müller, Joel Schmiedke, Jeremy Heß, Tom Grahl, Simon Wagner, Niklas Hölper, Niklas Wagner, Damon Lenz, Till Simon, Erick Kraus

 

Mit klarem Auswärtssieg vorzeitig die Herbstmeisterschaft gefeiert

JSG WällerLand Westerburg - JFV OWW 0:5

 

Bei für Spieler wie Zuschauer wirklich ungemütlichem, nasskaltem Herbstwetter und entsprechend rutschigem Rasen im Schulstadion Westerburg konnte unser Team sich souverän mit einer kämpferisch wie spielerisch guten Leistung gegen WällerLand durchsetzen.

 

Den Anfang des Torreigens machte bereits nach wenigen Minuten Joel mit einer Direktabnahme per Fernschuss nach einer zunächst vom Gegner abgewehrten Ecke zum 0:1 für uns. Damon erhöhte nach einer guten Viertelstunde nach einem unübersichtlichen Gewimmel im Fünfmeterraum auf 0:2 und Simon traf nach Pass in den Rücken der Abwehr zum 0:3 Halbzeitstand.

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte drehte Westerburg zunächst für 10-15 Minuten deutlich mehr auf und wurde auch offensiv etwas gefährlicher, so dass unser Team kämpferisch dagegenhalten und sich wieder disziplinieren musste, um nicht den Anschlusstreffer zu kassieren. So dauerte es über zwanzig Minuten, bis mit dem 0:4 ins kurze Eck durch den von der Ersatzbank stark angefeuerten Lucas die endgültige Entscheidung fiel und Westerburg dann auch aufsteckte. Den Schlusspunkt markierte kurz vor Abpfiff Niklas H. nach einem abgefangenen Rückpass zum 0:5 Endstand.

 

Eine wirklich echte Torchance hatten die Gastgeber dabei über den kompletten Spielverlauf nicht, standen aber in Mittelfeld und Defensive durchaus gut gestaffelt und machten es somit unserem Team in der Offensive recht schwer. In Summe hätten es dennoch am Ende noch ein paar Tore mehr für den JFV sein können, da es noch ein paar hochkarätige Chancen gab, die nicht verwandelt wurden.

 

In der Kabine durfte unser Team somit am Ende vorzeitig bereits nach 7 von 9 Spielen mit 21 Punkten und damit lupenreiner Weste die Herbstmeisterschaft feiern. Verdient ist verdient!

 

Es spielten: Pasqual Böhle, Patrick Schneider, Fabian Simon, Lukas Künkler, Ahmed Abdo, Jeremy Heß, Joel Schmiedke, Tom Grahl, Niklas Hölper, Damon Lenz, Simon Wagner, David Müller, Lucas Hirschfeld, Till Simon

 

 

Torschützen: Joel, Damon, Simon, Lucas, Niklas H.

 

Noch ein Dreier

 

Am Samstag (06.11.2021) stand für unsere Elf das zweite Heimspiel der Saison auf dem Ligaspielplan. Nachdem man diese Woche durch ein Freilos bereits das Achtelfinale des Rheinlandpokals erreicht hatte, musste man sich nun auf einen schwer einzuschätzenden Gegner einstellen.

Schnell wurde klar, dass dieses Spiel nicht locker gewonnen werden konnte, da sich Asbach kämpferisch und läuferisch sehr stark präsentierte. Doch auch unser Team – krankheitsbedingt ein wenig umgebaut - ging zunächst konzentriert ans Werk und so konnte Tom bereits nach 4 Minuten den ersten Treffer platzieren, nachdem er einen Pass zwischen Torwart und Abwehrspieler gekonnt abgefangen hatte. Das schnelle Gegentor nur eine Minute später brachte das Team kurzzeitig aus dem Fluss. Dennoch konnte man zahlreiche Ecken erkämpfen und spielte meist auf das Tor des Gegners. Sowohl Tom als auch Simon später scheiterten noch knapp. Schließlich fiel durch Tom der erneute Führungstreffer in Minute 23. Nur drei Minuten später erhöhte Damon von der Strafraumgrenze mit einem gezielten Schuss auf 3:1. Noch vor der Pause legte Tom auf Niklas ab, der den Ball zum 4:1 nur noch einschieben musste.

Nach dem Wechsel ging es erst mal weiter wie bisher – man spielte überwiegend auf das Asbacher Tor. Bereits kurz nach der Pause traf Tom mit links ins Eck. Nur wenig später wurde es wieder spannend: Asbach verwandelte sicher einen Elfer und witterte nun die Möglichkeit, doch wieder heranzukommen. Unsere Jungs konzentrierten sich nun auf die Verwaltung des Ergebnisses und ließen keine weiteren Treffer zu, erzielten aber auch keine eigenen mehr.

Insgesamt ein hart erkämpfter, aber sicher verdienter Sieg des JFV.

 

Es spielten: Pasqual Böhle, Patrick Schneider, Fabian Simon, Lukas Künkler, Ahmed Abdo, Jeremy Heß, Joel Schmiedke, Damon Lenz, Tom Grahl, Simon Wagner, Niklas Hölper, David Müller, Lucas Hirschfeld, Dennis Hagen, Till Simon

Tabellenführung ausgebaut

 

Am Samstag (30.10.2021) musste unser Team beim Tabellendritten in Roßbach antreten. Das Duell, das in der Vergangenheit durchaus spannungsgeladen war, wurde von Spielern, Trainern und Zuschauern mit Spannung erwartet.

 

Unser Team startete konzentriert und hoch motiviert in die Partie. Von Anfang an machte man klar, dass ein Sieg und damit die weitere Tabellenführung das Ziel war. Und so konnte Malte bereits nach zwei Minuten die zweite Ecke des Spiels mit dem Kopf verwerten. Die frühe Führung gab dem Team weiteren Auftrieb und ließ unsere Spieler schön aufspielen. Aber auch Roßbach legte einen Gang zu und so entstanden zwei Chancen, die der Gegner jedoch nicht nutzen konnte. Mit zunehmender Spieldauer hatte unser Team den Gegner voll unter Kontrolle und überzeugte mit flüssigem und sicherem Kurzpassspiel und zeigte gerade in der Offensive Fußball vom Feinsten. Und so konnte Niklas H. bereits gut zehn Minuten später einen präzisen Pass sicher verwandeln. Nun ging es Schlag auf Schlag: Ahmed verwandelte von rechts, Niklas nur eine Minute später aus dem Zentrum. Nach Vorlage von Tom schnürte Niklas neun Minuten später seinen Hattrick. Den vorläufigen Schlusspunkt setzte Tom schon nach gut 30 Minuten mit seinem Treffer zum 6:0, nachdem sich Simon toll gegen zwei Gegenspieler durchgesetzt hatte. Pasqual rettete die Null hinten mit einigen guten Paraden.

Nach einer ersten furiosen Hälfte schaltete das Team einen Gang zurück und verwaltete die klare Führung mit einer sehr stabilen Defensive – klare Chancen ließ man nicht zu, zeigte aber auch nicht mehr den absoluten Willen, weitere Treffer zu erzielen.

Auch wenn das Spiel in der zweiten Hälfte weniger attraktiv anzuschauen war, war der Sieg zu keiner Zeit gefährdet und so steht der JFV nun mit fünf Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze der Bezirksliga.

 

Es spielten: Pasqual Böhle, Niklas Wagner, Patrick Schneider, Fabian Simon, Joel Schmiedke, Ahmed Abdo, Malte Schneider, Lukas Künkler, Tom Grahl, Niklas Hölper, Simon Wagner, David Müller, Jeremy Heß, Lucas Hirschfeld, Damon Lenz, Till Simon

Die B1 des JFV schlägt Wirges auswärts souverän - und gleich „zweimal“

  

Trainer Eddy Theis hatte hoch gepokert - und es hat sich am Ende ausgezahlt: da unsere Mannschaft sowohl in der Meisterschaft als auch in der zweiten Pokalrunde binnen weniger Tage jeweils auf Wirges II traf, hatten sich die Trainer untereinander und mit dem Verband darauf verständigt, das eine Spiel für beide Wettbewerbe zu werten. Daher ging es um sehr viel.

 

Unser Team legte auch direkt ordentlich los - und zeigte über nahezu den gesamten Spielverlauf eine konstante und sowohl spielerisch als auch kämpferische sehr solide Leistung. Von beiden Seiten war das Spiel insgesamt von schnellen Spielzügen und vielen Kontern geprägt, so dass viel gelaufen wurde. Zudem war es auch körperlich ein hartes, aber insgesamt dennoch weitgehend faires Spiel - unsere Jungs haben sich stark in den Zweikämpfen behauptet.

 

Wirges war im Abschluss in der ersten Halbzeit nicht so effektiv, auch weil unsere Abwehr samt Torwart stets wach war und gut geordnet stand. Unsere Offensive war hingegen von Beginn an zielstrebig unterwegs, so dass es folgerichtig bereits zur Halbzeit 0:3 für uns stand.

 

Aus der Pause kam der Gegner dann mit ein paar wirkungsvollen Auswechslungen - u.a. mit Marcel Ring, ein ehemaliger Mannschaftskamerad vieler unserer Spieler vom SV Stockum, der auf der linken Außenbahn von Wirges für ordentlich Wallung und Drang nach vorne sorgte. Dennoch konnte unser Team in den Minuten nach dem Wechsel zunächst auf 0:5 erhöhen. Im Anschluss konnte Wirges aber zunächst binnen weniger Minuten auf 2:5 verkürzen und das Team musste sich kurzzeitig neu sammeln. In dieser Phase nahm die Härte im Spiel auch zunehmend zu, der Gegner witterte seine Chance - und kämpfte, da müssen wir den Hut ziehen, bis zur letzten Minute um jeden Ball. Mit dem 2:6 gut 10 Minuten vor Schluss war am Ende aber dann doch alles klar.

 

Es spielten: Pasqual Böhle, Niklas Wagner, Patrick Schneider, Fabian Simon, Malte Schneider, Martin Glanz, David Müller, Ahmed Abdo, Tom Grahl, Simon Wagner, Niklas Hölper, Lukas Künkler, Lucas Hirschfeld, Jeremy Heß, Jason Schäfer

 

 

Torschützen: Ahmed, Niklas H. (2), Malte, Tom, Simon

Der nächste Dreier

 

Am Samstag (18.09.2021) konnte unsere B1 gegen die JK Horressen in Niederahr die nächsten Punkte sichern.

Von Beginn an setzten unsere Jungs den Gegner durch frühes und konsequentes Pressing unter Druck. So war es auch nicht weiter verwunderlich, dass in der ersten Halbzeit überwiegend in der Hälfte des Gegners gespielt wurde. Allerdings ließen wir die ersten Chancen ungenutzt. Aber in der 8. Minute konnte Tom einen Pass des gegnerischen Torwarts abfangen und zielsicher im Netz versenken. Die nächsten Minuten waren wieder geprägt von zahlreichen ungenutzten mehr oder weniger eindeutigen Chancen. Schließlich konnte Simon eine Flanke von David verwandeln und traf wenige Minuten später erneut zum 0:3 Pausenstand. Die wenigen gefährlichen Angriffe des Gegners parierte Pasqual sicher.

Nach der Pause kamen beide Mannschaften mit einer geänderten Einstellung auf den Platz – der Gegner deutlich bissiger und unsere Jungs ein wenig schläfrig. Und so ließ auch der Gegentreffer nicht lange auf sich warten, nachdem fast unser gesamtes Team geschlafen hatte. Danach wurde die Jungs wieder wach und spielten den gewohnt offensiven Fußball. Sicherheit gab das 1:4 durch Lukas, dem sich wieder zahlreiche ungenutzte Chancen anschlossen, ehe Lucas 10 Minuten vor Schluss die Verwirrung in der gegnerischen Abwehr eiskalt ausnutzte. Unmittelbar vor dem Schlusspfiff konnte sich schließlich auch Niklas H. in die Torjägerliste eintragen und traf zum 1:6 Endstand.

 

Insgesamt ein absolut verdienter Sieg unseres Teams, wenn auch die Chancenverwertung in Wirges nächste Woche sicher verbessert werden muss.

 

 

Es spielten: Pasqual Böhle, Niklas Wagner, Patrick Schneider, Jeremy Heß, Malte Schneider, Joel Schmiedke, David Müller, Ahmed Abdo, Tom Grahl, Niklas Hölper, Simon Wagner, Lukas Künkler, Fabian Simon, Dennis Hagen, Lucas Hirschfeld

Erster Dreier gleich im ersten Spiel

 

Am Samstag (04.09.2021) startete nun nach langer Pause auch die Bezirksliga in die neue Saison. Zum Auftakt musste unsere B1 beim Nachbarn Wolfstein in Daaden antreten.

Bei strahlendem Sonnenschein, sommerlichen Temperaturen und ausgestattet mit reichlich kaltem Wasser, startete das Team konzentriert, aber ein wenig zögerlich in das Spiel. Die Abwehr stand wie gewohnt sicher und strahlte über den gesamten Spielverlauf Ruhe und Konzentration aus. In der Offensive war man jedoch etwas zögerlich und so plätscherte das Spiel anfangs ein wenig vor sich hin, wenn auch relativ schnell deutlich wurde, dass unser Team das Spiel weitgehend kontrollieren konnte.

Nachdem sich die Zuschauer schon auf ein 0:0 zur Pause eingestellt hatten, traf David per Volley nach präziser Flanke von rechts kurz vor Ende der regulären Spielzeit ins rechte untere Eck. Doch damit nicht genug, Niklas H. traf mit einem Schuss gegen die Laufrichtung des gegnerischen Torwarts noch vor dem Pausenpfiff zum 0:2.

Nach der Pause zeigte dann die Offensive tollen Kombinationsfußball, der die Zuschauer begeisterte und die gegnerische Abwehr vor eine schwer lösbare Aufgabe stellte. So traf nach zehn Minuten erneut der jetzt rechts spielende Niklas H. nach Simons toller Flanke von links ins Tor. Nur fünf Minuten später versenkte dann Joel mit einem sehenswerten Fernschuss den Ball ebenfalls im Netz zum 0:4 Endstand. Die folgenden Minuten waren dann geprägt von Auswechslungen und dadurch bedingten Umstellungen. Das Team blieb aber zu jeder Zeit hoch konzentriert und ließ Pasqual nur selten an den Ball.

 

Weiter so, Jungs – wir freuen uns schon auf das nächste Spiel.

 

An dieser Stelle noch ein Dankeschön für den sehr unterhaltsamen Liveticker des JFV Wolfstein – wer mal nachlesen möchte: hier

 

Es spielten: Pasqual Böhle, Niklas Wagner, Patrick Schneider, Fabian Simon, David Müller, Ahmed Abdo, Malte Schneider, Martin Glanz, Tom Grahl, Simon Wagner, Niklas Hölper, Joel Schmiedke, Lukas Künkler, Dennis Hagen, Jeremy Heß, Lucas Hirschfeld

Souverän in die zweite Pokalrunde

 

Am Dienstag (31.08.2021) startete unsere neu formierte B1 mit ihrem ersten Pflichtspiel erfolgreich in die neue Saison. In Wallmenroth ging es gegen die in der Kreisklasse gemeldete JSG Siegtal/Heller Scheuerfeld.

Froh, endlich mal nicht schon gleich in der ersten Pokalrunde gegen einen höherklassigen Gegner antreten zu müssen, starteten die Jungs hoch konzentriert und motiviert in die Begegnung. Die Abwehr stand sicher und ließ kaum Chancen zu. Das Mittelfeld war geprägt von viel Kampf und zahlreichen Ballgewinnen. Das gab der Offensivabteilung die Möglichkeit zu glänzen und so brachte Simon das Team mit einem Doppelpack in der ersten Halbzeit in Führung.

Die zweite Halbzeit zeigte zunehmend die Schwächen der Gegner und die Spielfreude unseres Teams und so bauten Niklas H. und Malte bereits kurz nach Wiederanpfiff die Führung auf komfortable 4:0 aus. Bereits wenige Minuten später trug sich auch Tom in die Torschützenliste ein und erhöhte auf 5:0. Obwohl wenig gefordert, war Pasqual hellwach und parierte sicher den einzig gefährlichen Schuss aufs Tor, so dass die Null hinten stehen blieb. Den nach einem Foul im Sechzehner fälligen Strafstoß versenkte dann Lucas sicher im Netz. Malte setzte mit seinem Treffer zum 7:0 wenige Minuten vor Abpfiff den Schlusspunkt in einer aus Zuschauersicht entspannten Partie.

 

Verdient und souverän steht die B1 des JFV nun in der zweiten Runde des Rheinlandpokals. Wir freuen uns auf die kommenden Spiele eines kämpferisch und spielerisch starken Teams!

 

 

Es spielten: Pasqual Böhle, Niklas Wagner, Fabian Simon, Patrick Schneider, Ahmed Abdo, Martin Glanz, Tom Grahl, Malte Schneider, David Müller, Niklas Hölper, Simon Wagner, Joel Schmiedke, Lukas Künkler, Lucas Custodio, Jeremy Heß